11.11.2019

Wertvolle Impulse zum Perspektivwechsel

Etwa 30 Besucher/innen waren am 30.10.2019 in die Kreissparkasse Heinsberg gekommen, um sich über Ansätze zum „Perspektivwechsel“ zu informieren. Nach Begrüßung durch Herrn Schirowki schilderte Herrn Dr. Plum, ärztlicher Direktor der Fachklinik ViaNobis, anhand eines sehr persönlichen Erlebnisses, wie uns Erlebnisse aus der Vergangenheit prägen und uns in bestimmten Situationen immer wieder nach dem gleichen Schema handeln lassen. Genau an dieser Stelle setzt eines der 6 Module an, welches Mitarbeiter/innen von ViaNobis neuerdings Betrieben anbieten. Das sog. Schema-Coaching soll dazu anregen, sich solcher Schemata, die durch starke Gefühle gesteuert werden und nicht immer der Vernunft unterliegen, bewusst zu werden und sie neu zu bewerten.

Die beiden Psychologinnen, Frau Messner und Frau Körner-Tezer, erläuterten dann noch weitere Ansätze: Bei „Resilienz“ und „Salutogenese“ geht es um ein bewusstes aufrecht erhalten der Gesundheit und eine Stärkung der Widerstandsfähigkeit auch bei ständig ändernden Lebensbedingungen. Sich Flexibilität zu erhalten und eine gute Balance zwischen allen Lebensbereichen ist dabei entscheidend. Darüber hinaus ist es sinnvoll, sich seiner Werte und Ziele bewusst zu werden. Werte sind wichtig für die Lebensorientierung und prägen maßgeblich unsere Verhaltensmuster. Klare Ziele vor Augen zu haben ist wichtig, um effektvoll voran zu kommen.

Die Veranstaltung schloss mit Hinweisen von Frau Joerißen auf die Organisation des neuen Angebotes und einer regen Diskussion mit dem Publikum, die sich bei einem Imbiss fortsetzte.

Informationen zu allen 6 Modulen finden Sie auf dieser Homepage unter „Netzwerk → Perspektivwechsel-Stärken entdecken, Selbstfürsorge etablieren, Strategien entwickeln“.

Das Foto (M. Flügel, ViaNobis GmbH) zeigt die Akteure/innen des Abends: Dr. Michael Plum, Nuran Joerißen, Eda Körner-Tezer, Yvonne Messner (von li.).

Dr. Cornelia Groschopp
Gesundheitsamt des Kreises Heinsberg