Informationen rund um gesunde Unternehmenskultur

Wertschätzung im Betrieb - Basis für seelische Gesundheit

Was verstehen wir unter Wertschätzung überhaupt? Und wieso wird sie so oft genannt im Zusammenhang mit seelischer Gesundheit im Arbeitsleben? Wie können wir für einen wertschätzenderen Umgang miteinander sorgen?

weiterlesen

Psychisch krank am Arbeitsplatz - was tun?

Herr Dr. Lütz, Psychiater, Psychotherapeut und Theologe, wird am 07. September 2016 in der Kreissparkasse Erkelenz einen Vortrag über psychische Erkrankungen halten, … sicherlich in viel Humor verpackt. Was hat das mit der Arbeitswelt zu tun?

weiterlesen

Erfolgreiche Veranstaltung zur seelischen Gesundheit

Die am 02.03.2016 in der Stadthalle Heinsberg stattfindende Veranstaltung zu „Perspektiven seelischer Gesundheit“ war gut besucht. Etwa 400 Gäste sind bei der Veranstaltung der Katharina Kasper ViaNobis GmbH gewesen sein. Was hat all diese Menschen hergelockt?

weiterlesen

Resilienz - ein wichtiger Faktor für seelische Gesundheit am Arbeitsplatz

Was versteht man unter Resilienz? Und wie kann diese Fähigkeit, innerlich stark und flexibel mit äußeren Herausforderungen und Belastungen umzugehen, im betrieblichen Kontext gestärkt werden? Die Studie „Führung, Gesundheit und Resilienz“ der Bertelsmann Stiftung gibt einige erste Orientierungen.

weiterlesen

Führung und Gesundheit

Die Studie „Gesunde Führung“ des Institutes für Führung und Personalverantwortung der Universität St. Gallen verdeutlicht u.a. dass eine gesunde Führung die psychische Gesundheit im Unternehmen und damit auch die Unternehmensleistung positiv beeinflusst. Wenn Mitarbeiter psychisch gesund sind, wirkt sich das positiv auf das Wohlbefinden (+30%), das Engagement (+19%), die Unternehmensleistung (+15%), die Kündigungsabsicht (-75%), das destruktive Engagement (-63%), die Resignation (-52%) aus.

weiterlesen

Pflicht und Kür – Arbeitsschutz und betriebliche Gesundheitsförderung

Während Arbeitsschutz und betriebliches Eingliederungsmanagement für jeden Arbeitgeber Pflicht sind, gehört das betriebliche Gesundheitsmanagement bzw. die betriebliche Gesundheitsförderung zur Kür. Dennoch lohnt sich die Investition in die Gesundheit der Beschäftigten, um Engagement, Erfolg und Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten.

weiterlesen

Steuervorteile bei Förderung betrieblicher Gesundheit

Bietet ein Arbeitgeber qualifizierte Gesundheitsförderungsmaßnahmen für seine Beschäftigen an, so bleiben bis zu 500,00 Euro pro Mitarbeiter und Kalenderjahr steuerfrei.

weiterlesen

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) - Pflicht seit 2004

Bereits 2004 wurde im Sozialgesetzbuch (§ 84, Abs. 2 SGB IV) festgelegt, dass Arbeitgeber allen Beschäftigten, die innerhalb der letzten 12 Monate länger als 6 Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig waren, ein sog. betriebliches Eingliederungsmanagement anbieten muss.

weiterlesen