29.3.2019

Gesund und fit im Job – Impulsvortrag für Unternehmen

Wie motiviere ich meine Mitarbeitenden zu(m) Sport(abzeichen)? Dies war die Kernfrage, der Felix Klemme, Sportwissenschaftler, Autor und Life-Coach, als Redner der Veranstaltung „Gesund. Fit. Leistungsfähig. – Neue Impulse für Ihre Betriebliche Gesundheitsförderung“, nachging. Etwa 80 Inhaber und Personalverantwortliche kleiner und mittelständischer Unternehmen waren der Einladung des Kreissportbundes Heinsberg und der Initiative „Gesunde Unternehmenskultur im Kreis Heinsberg“ in die Veranstaltungsräume der Kreissparkasse Heinsberg gefolgt.

Nach der Begrüßung durch Thomas Giessing, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Heinsberg und Mitinitiator der Initiative „Gesunde Unternehmenskultur im Kreis Heinsberg“, und einer kurzen Einstimmung zum Thema „Gesundheit als unternehmerische Aufgabe“ hatte Felix Klemme das Wort.

Mit der Frage „Was ist der Antrieb für Sie hier zu sein?“ begann ein kurzweiliger und interaktiver Vortrag, bei dem Klemme im lockeren Gespräch mit dem Publikum viel Wissenswertes zum Thema Motivation präsentierte und dabei den Bogen von der Wirkung positiver Bilder/Motive über den richtigen Umgang mit dem inneren Schweinehund bis hin zur Motivationskraft wichtiger Werte spannte. Seine Kernbotschaft, das „wertvollste Gut“ Zeit einzusetzen, um Wünsche und Beweggründe von Mitarbeitenden zu erfahren, stimmte nachdenklich. Seine Empfehlung: das Gespräch mit den „Leadern“ in der Belegschaft - das sind die Menschen, die positive Beziehungen zu vielen anderen pflegen – suchen, um zu erfahren, was die Mitarbeitenden sich von der Geschäftsleitung wünschen, damit es ihnen gesundheitlich besser geht. Auf dieser Grundlage können motivierende Maßnahmen für die Betriebliche Gesundheitsförderung entwickelt werden.

David Rosenkranz, Geschäftsführer des KreisSportBund Heinsberg e.V., griff anschließend gerne den Ball auf und lud die Anwesenden ein, den diesjährigen Sportabzeichenwettbewerb als Baustein der Betrieblichen Gesundheitsförderung zu nutzen. Er wies auf die Chance hin, durch das gemeinsame Trainingserlebnis leichter eigene Grenzen überwinden zu können und durch die gemeinsame Bewältigung von sportlichen Herausforderungen den Teamgeist zu stärken. Weiterhin stellte er die für die Betriebe kostenfreien Trainingsmöglichkeiten und Aktionstage vor. Interessierte Betriebe können ihre Teams formlos unter sportabzeichen@ksb-heinsberg.de anmelden.

Elisabeth Küppers
Kreissparkasse Heinsberg